Landschaft

Holzschnitte

Cembali

Biographie

Kontakt

 

Holz - ein Material mit Eigenleben.

 

Holzformen, Holzlinien, Widerstand.

 

 

 

Holzschnitt ist eine Möglichkeit zu kämpfen, sich mit starken, urtümlichen, unerbittlichen Gedanken und Gefühlen auseinander zu setzen. Er zwingt zur Genauigkeit und dazu, sich die Dinge auch von der anderen Seite anzuschauen.

 

Das Bild eines Holzschnittes wird zunächst mit speziellen Werkzeugen in ein flaches Holzstück geschnitzt, mit welchem dann gedruckt wird.

 

Das bedeutet, im Voraus umzudenken und rechts und links in der Vorstellung zu vertauschen, da der Druck dann spiegelverkehrt ist. Selbst ein geschultes Vorstellungsvermögen erlebt hier immer wieder Überraschungen.

 

 

Diese Technik ist für Eva Jaeckle ein geeignetes Mittel, manche tiefergehenden Eindrücke und ernste Gedanken zu bearbeiten.

 

Von ihr in Holz geschnitten wurden Gedanken zu Musikstücken, Menschen, Landschaften, Expressionistisches, Pferde und ein ganzer Bilderzyklus:

die biblische Geschichte von Jakob und Esau aus dem Alten Testament.

 

Die Holzschnitte zur Jakobsgeschichte können als Wanderausstellung bestellt werden.

Konditionen finden Sie hier.

 

Ein Teil dieser Holzschnitte sind in folgendem Buch erschienen:

 

Die Jakobserzählung

Rivalen und Gesegnete

mit Holzschnitten von Eva Jaeckle

Katholisches Bibelwerk e. V. Stuttgart 2009

ISBN 987-3-940743-81-7

 

 

Auch einzelne Holzschnitte können bei der Künstlerin bestellt werden.

 

 

 

 

© 2012 Eva Jaeckle - Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss